Chlorella Erfahrungen – DAS kann die grüne Alge!

In Gesundheit von Martin KrowickiKommentieren

Chlorella Erfahrungen

Viele Berichte zu Chlorella Erfahrungen zeigen, dass die kleine, grüne Alge zahlreiche Gesundheitswirkungen verspricht. Der hohe Nährstoff- und Proteingehalt, die Wirkungen auf das Immunsystem und die Unterstützung bei der Entgiftung sind Argumente, mit denen Chlorella beworben wird.

Doch hält die Mikroalge, was sie verspricht? Ist sie wirklich so gesund?

In diesem Beitrag möchte ich meine Chlorella Erfahrungen mit Dir teilen und Dir nützliche Empfehlungen geben.

Was ist Chlorella?

Chlorella ist eine einzellige Süßwasser-Alge und zählt zu den ältesten Lebewesen unseres Planeten. Schon lange vor der Entstehung der Menschheit entwickelten sich Chlorella-Arten in unseren Süßwasser-Seen.

Die Mikroalge ist in vielerlei Hinsicht ein Mischwesen aus Alge und Bakterium. Sie zählt zu den Einzellern, die aus einem mehrschichtigen Gerüst aus Cellulose bestehen. Das Wissen zum Aufbau von Chlorella ist für die spätere Verarbeitung interessant, denn Chlorella-Präparate gibt es sowohl mit als auch ohne aufgebrochene Zellwände.

Chlorella Erfahrungen zeigen, dass das Aufbrechen der Zellwände zu einer besseren Bioverfügbarkeit führen soll.

Der grüne Farbstoff Chlorophyll gibt der Alge ihre Farbe. Das enthaltende Chlorophyll hilft der Alge bei der Produktion von Energie und soll im Vergleich zu anderen Pflanzen eine besonders hohe Qualität haben.

Hier findest Du einen 1-minütigen Clip zu Chlorella – direkt vom Produzenten:

Chlorella Erfahrungen – was sagen die Studien?

Studien haben den Vorteil, dass sie die Wirkung von Chlorella auf zahlreiche Probanden wissenschaftlich untersuchen konnten. Dadurch können wertvolle Chlorella Erfahrungen für die Praxis gesammelt werden. Bevor ich Dir von meinen persönlichen Eindrücken berichte, zeige ich dir kurz die wichtigsten Gründe, warum Chlorella als gesund gilt.

#1 – Chlorella ist sehr nährstoffreich

Die kleine, grüne Alge versteckt eine gute Portion Mineralstoffe, wie z.B. Vitamin B12, Eisen, Magnesium, Calcium oder Jod. Eine Portion Chlorella deckt dabei aber maximal 10 % des Tagesbedarfs der genannten Mikronährstoffe.

Viel interessanter ist der hohe Gehalt an Proteinen (Eiweiß). Der Gehalt von 50 – 60 % an Protein kann sich wirklich sehen lassen und macht die Alge zu einer guten Eiweißbombe.

#2 – Chlorella unterstützt die Entgiftung

Es gibt zahlreiche Studien, die zeigen, dass Chlorella die Eigenschaft hat, Schwermetalle aus dem Körper zu leiten. Die Alge kann Metalle wie Blei, Cadmium oder Quecksilber im Blut binden und aus dem Körper transportieren.

Zu bedenken ist hierbei, dass die meisten Chlorella Erfahrungen hinsichtlich der Entgiftung in Tierversuchen oder im Reagenzglas gesammelt wurden.

Dennoch wird die Alge zu diesem Zweck und sogar nach Amalgam-Behandlungen zur Entgiftung empfohlen.

#3 – Chlorella stärkt das Immunsystem

Der Gehalt an Eisen, Eiweiß und Chlorophyll soll ebenfalls dazu beitragen, dass Chlorella die Immunabwehr stärkt.

Studien zeigen, dass Chlorella direkt auf das Immunsystem wirkt und somit bei der Bekämpfung von Bakterien und Viren hilft. Die Alge regt möglicherweise die Interleukin Produktion an und könnte darüber sogar einen positiven Effekt auf Autoimmunerkrankungen und Allergien und Unverträglichkeiten (s. Ei Unverträglichkeit) wirken.

Chlorella Alge

Der grüne Einzeller versteckt viel Potential!

Meine Chlorella Erfahrungen

Ich habe selbst schon einige Jahre Chlorella Erfahrungen gesammelt und möchte dir daher einen kurzen Erfahrungsbericht geben.

Warum nutze ich die Alge?

Ursprünglich bin ich, wie viele andere Menschen, über die entgiftende Wirkung auf Chlorella aufmerksam geworden. Da ich selbst viel Fisch esse (viele Fischarten enthalten größere Mengen an Schwermetallen), wollte ich das Risiko einer Schwermetall-Belastung durch die Einnahme von Chlorella minimieren.

Also nehme ich zu jeder Portion Fisch (Lachs, Thunfisch, Makrele) eine kleine Handvoll Chlorella-Presslinge mit ein. Da Chlorella die Eigenschaft besitzt, Schwermetalle im Blut zu binden, gehe ich von einer positiven Wirkung aus.

Der zweite Grund, warum ich Chlorella nutze, ist der hohe Eiweißgehalt. Chlorella enthält alle 8 essenziellen Aminosäuren und ist daher ein hervorragender Proteinlieferant neben Fleisch, Nüssen oder Milchprodukten. Da ich gern auch pflanzliche Proteinquellen nutze, ist die grüne Alge perfekt geeignet.

Was hat die Einnahme bewirkt?

Ein eindeutiger Nachweis, wie Chlorella bei mir wirkt ist schwer zu beschreiben. Ich kann zumindest davon ausgehen, dass Chlorella einen sehr guten Beitrag zu meiner Protein-Versorgung liefert und eine hervorragende pflanzliche Quelle ist.

Die entgiftenden Effekte sind schwer nachweisbar – zumindest habe ich laut Bluttests keine typischen Schwermetallbelastungen, wie sonst viele Menschen. Ich nehme an, dass die Alge ihren Beitrag dazu geleistet hat.

Wie nehme ich Chlorella ein?

Meine Chlorella Erfahrungen zeigen, dass es sinnvoller ist Chlorella-Presslinge zu nutzen. Die ersten Pulver, die ich probiert habe, waren unpraktisch, da sie sich schlecht in Wasser lösen. Die Presslinge lassen sich dagegen deutlich besser einnehmen und transportieren.

Dafür nehme ich mittlerweile etwa 10 – 20 g Chlorella pro Tag ein, was einer kleinen Handvoll Presslinge entspricht.

Außerdem ist es wichtig, Chlorella Produkte mit aufgebrochenen Zellwänden zu nutzen. Die mehrschichtigen Zellwände haben einen negativen Einfluss auf die Aufnahme der Nährstoffe im Darm – das Aufbrechen sorgt dafür, dass Dein Darm diese besser resorbieren kann.

Weiterhin ist es wichtig, Produkte in Bio-Qualität zu kaufen. Konventionelle Algen-Produkte enthalten mehr Schadstoffe und können so zu gegenteiligen Effekten führen.

Welches Chlorella Produkt kaufen?

Anhand der oben genannten Kriterien und meiner Chlorella Erfahrungen, kann ich dir drei Kriterien nennen, die ein gutes Produkt ausmachen:

  • Aufgebrochene Zellwände für eine bessere Aufnahme im Darm
  • Presslinge zur einfacheren Einnahme
  • Bio-Qualität

Mittlerweile erfüllen immer mehr Hersteller diese Kriterien. Ein sehr gutes Produkt mit einem fairen Preis ist dieses hier:

VivaNutria, 500g BIO Chlorella Presslinge, 2000 Tabletten, Algentabs, ohne Zusätze, 100% rein & natürlich, aus kontrolliert biologischem Anbau, laborgeprüft, schonende Verarbeitung, Rohkostqualität
  • 100 % reine BIO-Qualität
  • Rohkostqualität durch schonende Verarbeitung
  • hohe Nährstoffdichte durch schonend aufgebrochene Zellwände
  • schadstoffgeprüft mit Zertifikat

Fazit – sammle deine eigenen Chlorella Erfahrungen

Die Gesundheitswirkungen von Chlorella sind zwar noch nicht zu 100 % eindeutig, aber dennoch steckt in der Alge viel Potential. Aufgrund der einfachen Herstellung, der hohen Nährwerte und der anderen Gesundheitswirkungen gilt sie als ein Lebensmittel der Zukunft.

Meine Chlorella Erfahrungen sind bisher durchaus positiv und ich werde sie auch weiterhin zur Entgiftung und als Proteinquelle nutzen.

Wichtig ist, dass Du Deine Gesundheit nicht nur von einigen, wenigen Lebensmitteln bzw. Superfoods abhängig machst. Achte auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Proteinen, hochwertigen Fetten und etwas Obst.

Chlorella kann im Rahmen einer gesunden Ernährung eine gute Ergänzung sein – natürlich neben anderen leckeren und vitalen Lebensmitteln.

Hier findest Du weitere Artikel, die Dich interessieren könnten:

Ich wünsche dir einen guten Start in den Tag.

Martin

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.